Site Builder

Der Zahnhalteapparat (Parodont) besteht aus folgenden Strukturen :

- Alveolarknochen (Kieferknochen)

- Faserapparat (Desmodont, Desmodontium)

- Wurzelzement (Cementum)

- Zahnfleisch (Gingiva)

Bei chronischer Entzündung des Zahnfleisches (Gingivitis) kommt es zum Abbau des Kieferknochens, des Faserapparates und zum Rückgang des Zahnfleisches.


Die meisten Zahnfleischentzündungen entstehen durch unzureichende Zahnreinigung und/oder Zahnsteinbildung.

Erscheinungsbild

Optisch wird eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis) durch vier Symptome ersichtlich : 

- Schwellung
- Rötung
- Plaqueakkumulation (Belagsanhäufung)
- Blutung

Gesundes Zahnfleisch sieht, wie hier im Bild, blass-rosa aus, blutet nicht und ist nicht geschwollen! Auf der Zahnfläche befinden sich keine Beläge!

Therapie:


Die Therapie besteht in der Entfernung der weichen und harten (Zahnstein) Beläge. Die Zahnsteinentfernung übernimmt der Zahnarzt. Die ausreichende Belagsentfernung erfolgt durch die richtige Putztechnik.

Bildnachweis: proDente e.V.©